Parole Nein, Langer Trag' Ich Nicht Die Qualen...durch Die Walder, Durch Die Auen

Rudolf Schock

Ajouter aux favoris
Écouter un extrait mp3 de cette musique
  • Durée : 06:53
  • Date de sortie : 1998

Paroles de la chanson Nein, Langer Trag' Ich Nicht Die Qualen...durch Die Walder, Durch Die Auen :
Ach, ich hab' in meinem Herzen da drinnen
Einen wundersamen Schmerz.
Ja, mir ist mit einem Mal tief da drinnen,
So ganz wundersam ums Herz.
All' meine Blumen will ich Dir schenken,
Und ich will immerfort an Dich denken.
Ach, ich hab' in meinem Herzen da drinnen
Einen wundersamen Schmerz.

All' meine Jugendjahre
Hob dieser Augenblick zurück.
All, meine Wanderjahre
Erfüllt von Sehnsucht nach dem Glück.
Ihr stolzen Träume so mancher Nacht,
Ihr wißt: mein Herz hat in der Fremde
An die Heimat nur gedacht.
Ja, an die Heimat nur gedacht.
Einsam zu wandern,
Wie fällt das doch so schwer
Ohne den andern,
Wie bleibt das Leben leer.
Glaub' an die Liebe
Vertraue dem Geschick,
Schließ nur die Augen
Und baue auf das Glück.

Ach, ich hab' in meinem Herzen da drinnen
Einen wundersamen Schmerz.
Ja, mir ist mit einem Mal tief da drinnen,
So ganz wundersam ums Herz.
All' meine Blumen will ich Dir schenken,
Und ich will immerzu an Dich denken.
Ach, ich hab' in meinem Herzen da drinnen
Einen wundersamen Schmerz.

Les dédicaces pour "Nein, Langer Trag' Ich Nicht Die Qualen...durch Die Walder, Durch Die Auen" :

  • GreatMaster

    Date: Aujourd'hui

    Aucun commentaire ! Si tu veux etre le premier à mettre ton commentaire, tu peux le poster en utilisant le formulaire ci-dessus.